Allgemeine Geschäftsbestimmungen (AGB)

  1. Farago Texte rechnet grundsätzlich Übersetzungen im Zeilentarif und Redaktionsarbeiten im Stundentarif ab. Die üblichen Nebenkosten wie Telefongebühren, Kopien, elektronische Datentransfers und einfache Porti sind in den Grundtarifen enthalten.

  2. Bei grossen Volumen und knappen Terminrahmen wird ein Expresszuschlag von 50% zusätzlich zum normalen Tarif berechnet.

  3. Offertenpreise gelten als Richtpreise für das zu einem bestimmten Zeitpunkt angenomme Textvolumen.

  4. Schriftliche Beanstandungen werden bis zu 20 Tagen nach Ablieferung des Auftrags akzeptiert. In begründeten Fällen leistet Farago Texte Realersatz, der nicht die Summe für die Dienstleistung, die der Kunde Farago Texte schuldet, überschreitet. Weitere Forderungen sind ausgeschlossen.

  5. Zahlungskonditionen: 30 Tage rein netto ab Rechnungsdatum.

  6. Alle Farago Texte anvertrauten Dokumente und Arbeiten unterliegen der Geheimhaltung. Wenn erwünscht, unterschreibe ich, Lydia Farago, für besondere oder juristische Texte eine Vertraulichkeitsvereinbarung.

  7. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Zürich.
AGB Farago Texte, Übersetzungen und Textredaktion